Im Zimmer hängen heute an den Wänden

in goldnen Rahmen alte Ideale.

Und steht es schlecht, dann kann er sie verpfänden,

der gute antiquierte Liberale.

 

Er nennt sich selbst moralischer Stratege.

Ein Protegé des eignen Vorteilsstrebens.

Sein Ego ist Trabant für alle Wege

und sinnloser Bestandteil seines Lebens.

 

Er tauschte ein paar Werte recht gerissen.

Er wuchs, so sagt er, über sich hinaus.

Denn mit mehr Geld und weniger Gewissen,

staffiert es sich ganz leicht erfreulich aus.

 

Bei ihm ist nichts wie ehemals geblieben.

Er hat sein ganzes Leben renoviert,

die Seiten seines Wesens umgeschrieben

und sich ein neues Image tapeziert.

 

Nur in den Augen sitzt ein schwacher Schimmer

in seinem Ausdruck schmerzlich festgekettet.

Die letzte Redlichkeit im Hinterzimmer,

dort eingesperrt und vor sich selbst gerettet.

Ein Gedanke zu “Alte Ideale

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.