Du schöner Mensch, der, glänzend und gestriegelt,
seinen Charakter blickdicht vor der Welt versiegelt
ich gebe dich so schnell nicht auf!
Zwar redest du banal und nebensächlich
und gibst dich wie ein Spiegelbild so oberflächlich,
doch werd ich dich mit Licht und mit Gehalt begießen.
Soll doch die ganze Welt nur dein Gesicht genießen,
ich zähle immer noch darauf,
dass aus dem größten Mist die schönsten Blumen sprießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.